Baumschule Horstmann/Pflanzenschutz

Amtsblatt 11

Man kommt noch immer nicht dran vorbei



Amtsblatt 11
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zuerst möchte ich mich herzlich bedanken, dass mein Apell im letzten Amtsblatt zur strikten Einhal-
tung der Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit der CORONA-
Pandemie befolgt worden ist. Uns sind keinerlei Verstöße gegen die Abstandsregelungen im Zuge
eventueller .Vatertaqswanderunqen" an Himmelfahrt mitgeteilt worden. Das ist gut so!

Ebenso erfreulich ist, dass mit vielerlei Hilfestellungen aufeinander Rücksicht genommen wird und
die immer noch bestehenden Einschränkungen in unseren sozialen Miteinander auf vielfältige Weise mit herzlichen
Gesten unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger erträglicher gemacht werden.
So ist es wert, Ihnen eine dieser netten Gesten auf unserer Titelseite heute vorzustellen:

Jeden Abend überbringt Familie Obermüller mit dem Stück "Guten Abend, gut Nacht" einen musikalischen Gruß vom
Balkon ihres Hauses an die Nachbarschaft und mittlerweile dieser musikalische Gruß aus Untersiemau als "Wunsch-
konzert" auch in die halbe Welt versandt. Tolle Sache! Obermüller, Rolf Rosenbauer,

Dennoch wäre es auch mir viel lieber, die Musikanten endlich wieder "live" bei einem frischen Bier (oder Kaffee), bei
dem einen oder anderen Dorftest unserer Vereine oder in geselliger Runde am Biertisch bei einer anderen kulturellen
Veranstaltung zu erleben, aber momentan ist das eben noch nicht möglich.

Ja, CORONA hat uns weiterhin fest im Griff und hat uns auch bei unseren gemeindlichen Vorhaben deutlich aus-
gebremst. Auch im Jahr 2020 sollten wieder eine ganze Reihe an Projekten und Investitionen in unserer Gemeinde
Untersiemau umgesetzt werden.

Erfreulicher Weise läuft unser "Großprojekt" Kreisverkehrsplatz mit Neuanschluss der C012 Richtung Meschenbach im
Zeitplan, die Asphalttragschicht wurde letzte Woche eingebaut und so sehen wir einer Freigabe des neuen Straßenver-
laufs nach Meschenbach mit Neuanbindung des Pyramidenwegs im Monat Juli 2020 entgegen.

Aber unsere weiteren beiden größeren Straßenbauprojekte mussten aufgrund der CORONA-Ausgangsbeschränkun-
gen im März erst Mal auf Eis gelegt werden: Sanierung der GV Weißenbrunn-Untersiemau und Birkacher Straße in
Obersiemau. In der nächsten Sitzung des Bauausschusses (09.06.) sollen nun die Planungen hierzu wieder aufgegrif-
fen werden, mit dem Ziel die Sanierung der GVStr. Weißenbrunn-Untersiemau nach erfolgter Ausschreibung noch in
diesem Jahr (3./4. Quartal) anzugehen. Bei der Birkacher Str. in Obersiemau sind die notwendigen Planungen aufgrund
der zahlreichen Grundstückszufahrten doch recht aufwendig, sodass wir die durch CORONA verlorenen Wochen nicht
ganz reinholen können. Hier sollen die notwendigen Gemeinderatsbeschlüsse soweit gefasst werden, um im Herbst
die Baumaßnahmen auszuschreiben und im zeitigen Frühjahr 2021 mit den Baumaßnahmen an der Birkacher Straße
zu beginnen.

Zu den weiteren Straßenbauprojekten und anderen Investitionen kann aus momentaner Sicht keine terminliche Aus-
sage getroffen werden, da wir noch nicht wissen, wie sich die CORONA-Pandemie auf unsere Steuereinnahmen und
somit auf die Finanzierbarkeit der Projekte auswirkt.
Es bleibt also spannend!

Eigentlich wollte ich in meinen heutigen Grüßen aus dem Rathaus nicht schon wieder über "CORONA" berichten,
aber Sie sehen: man kommt noch immer nicht an CORONA vorbei!
Ihr Bürgermeister Rolf Rosenbauer