Sie sind hier: Startseite » Stöppach

Untersiemau- Rund ums schönere Dorf

Wanderweg rund um Stöppach

Stöppach- einige Jahre später-
Stöppach- einige Jahre später- Der Rundwanderweg ist aufglöst--

Bei der Festlegung der Wanderstrecke mußten viele Einwände berücksichtigt werden, betonte Stammberger. Das Thema „Wanderweg" habe sich durch mehrere Vorstandssitzungen des Vereins für Gartenbau und Ortsverschönerung. Stöppach wie ein roter Faden gezogen. Rücksicht genommen habe man auf die Wildrückzugsgebiete im Wald und in der Flur. Im Forst habe sich als Wanderstrecke der neugebaute Wirtschaftsweg angeboten. Beim Begehen der Route sehe man auch die Fehler der Flurbereinigung der ersten Jahre, betonte Stammberger. Weite Landstriche seien ohne Bäume und Hecken. Zaghaft werde nun versucht, mit persönlichen Initiativen Lebensraum für Fauna und Flora zu schaffen.
Rastplätze
Sechs Sitzbänke laden auf der Strecke zum Verweilen ein. Weitere Sitzgruppen sollen noch aufgestellt werden, führte Vorsitzender Heinz Stammberger aus. In Planung seien Hinweistafeln, die zum Planeten-
weg und zur Ahorner Schäferei führen. Schon von Anfang an sei an das Aufstellen von Informationstafeln über die heimische Tier- und Pflanzenwelt gedacht worden. Dieses Vorhaben sei bisher jedoch am Geld gescheitert, werde aber in den nächsten Jahren nachgeholt, sagte Stammberger.
Die bisher angefallenen Kosten für die Anlegung des Rundwanderweges bezifferte der Vorsitzende auf rund 3000 Mark. Finanziert wurden sie mit Sachspenden von 620 Mark, Geldspenden von 300 Mrk und einem Zuschuß der Gemeinde Untersiemau von 1000 Mark. .Günther Wendler, Heinz Fleischmann, Manfred Kobiger und Arno Morgenroth leisteten 200 freiwillige Arbeitsstunden.

Route „Rund ums schönere Dorf" der Öffentlichkeit

**

anno-dazumal-ab1980