Baumschule Horstmann
Sie sind hier: Startseite

siemauer-net

700 Jahre-Orte im LK Coburg

Elsa 700Jahre-291
Elsa 700Jahre-291 Gemeindeteil Elsa, Stadt Bad Rodach, feiert 700jähriges Jubiläum.Ausstellung "Elsa ab 50" Foto: Heinz Stammberger

Fürth am Berg - Stadt Neustadt / Coburg- wurde 1317 erstmals im Urbarium, einer Auflistung von Besitzungen der Henneberger beim Erwerb der Neuen Herrschaft, als "Furte" urkundlich erwähnt. -----Das Absolute Highlight am Festwochenende wird mit Sicherheit das Konzert der "Dorfrocker"----------------weitere Hinweise----------------
700 Jahre Rudelsdorf - Gemeinde Bad Rodach------Schon seit vielen Monaten ist die Dorfgemeinschaft, Rudelsdorf hat 51 Eiinwohner, mit den Vorbereitungen beschäftigt. In Hand - und Spandienste wurde das ehemalige Gemeindehaus renoviert.-------weitere Hinweise-------------------
Stöppach 700 Jahre- Gemeinde Untersiemau-14.Juli: " Rock am Teich" soll das Highlight werden-bis 16. Juli-------------------weitere Hinweise-------------------
Blumenrod- Stadt Rödental- 700 Jahre alt -Festkommers am 1. Juli - Auch der Zimmerstutzenverein kann auf 125 Jahre Blicken -----------------weitere Hinweise------------------
Elsa 700 Jahre: Elsa - liegt etwa 14 Kilometer nordwestlich von Coburg und drei Kilometer östlich von Bad Rodach in einer Mulde vor den Langen Bergen. -------Eine Ausstellung "Elsa um 1950" ist im Saale des ehemaligenDorfgasthauses zu sehen. Gegenstände aus Haushalten und den früher ansässigen Handwerker wurden gesammelt und ausgestellt. Die Öffungszeiten: 5./12./19./26. Mai jeweils von 18.00 bis 1930 Uhr. Samstag 6. Mai von 15.30bis 18.30 Uhr.---------weitere Hinweise--------------
Rohrbach - Gemeinde Grub am Forst feierte am Samstag 13.Mai seine 700-Jahrfeier -----Die Chronik des Jubiläums wird Mitte Juni an alle Haushalte der Verwaltungsgemeinschaft Grub am Forst verteilt, kündigten Helfried Schreiner und Markus Bohl ( Hauptansprechpartner der Feierlichkeiten ) an.-------weitere Hinweise---und einen ausführlichen Bericht zum Jubiläum----------------
Neustadt bei Coburg - Gleich neun Stadtteile können 2017 auf eine 700jährige Geschichte zurückblicken. Laut der Heimatpflegerin Isolde Kalter bietet sich das "Urbar" von 1317 an. Dies sei jedoch nicht die Gründung des Ortes, sondern die erste Erwähnung. Die Stadt Neustadt bei Coburg unterstützt jeden Stadtteil mit einer Spende in Höhe von .......................weiterlesen..............Programm Wildenheit-27.05.2017..............
Dörfles - Esbach ------Dörfles wurde 1317 erstmals im Urbarium, einer Auflistung von Besitzungen der Henneberger beim Erwerb der Neuen Herrschaft, urkundlich als „dorfelin“ erwähnt. ---------------------Festprogramm + Geschichte-----------------------------

Veranstaltungen-etc-

Wildbienenhotel auf dem Richard Schramm Platz
Wildbienenhotel auf dem Richard Schramm Platz Foto: Heinz Stammberger

Gartenbauverein Buchenrod

Obst + Gartenbauverein Buchenrod-Ehrungen
Obst + Gartenbauverein Buchenrod-Ehrungen Foto: Heinz Stammberger

Buchenrod/ Großheirath
Höhepunkt der diesjährigen Hauptversammlung des Obst-und Gartenbauvereins Buchenrod e.V. waren die Ehrungen von 17 Mitgliedern. Tiefpunkt die anstehenden Neuwahlen der Vorstandschaft. Hier fand sich niemand der die Verantwortung des 263 Mitglieder starken Vereins übernehmen möchte. Gabriele Wessels, die sechs Jahre als Schriftführerin und die letzten sechs Jahre als Vorsitzende tätig war, gab aus privaten Gründen ihren bereits vor einem Jahr angekündigten Rücktritt, bekannt ------------weiterlesen---------

Termine für Naturfreunde und Hobbygärtner

Eigener Garten 2013- Katze
Eigener Garten 2013- Katze Eigener Garten im Jahre 2013.Diese Katze lacht immer, ob Regen oder Sonne. Fotos: Ursula und Heinz Stammberger

Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege - Reichhaltiges Programm ................weiter.....................
-----------------------------------------
Verein für Gartenbau und Ortsverschönerung Stöppach.e.V.------------
------Programm2017---------------------
------Terminvorschau JBN – Kids „Fledermäuse“ und „Hornissen“ 2017--
-----------weiter------------------
Treffpunkt Obstgarten Pfaffenleit
e
Auf unserem Grundstück, dem BN-Obstgarten an der Pfaffenleite, wollen wir uns zum Monatsende wieder treffen. Das vorgesehene Programm:
Gemüsebeete einsäen und bepflanzenTeilbereich der Wiese mähen Biotoppflege an Teich und BlumenwieseSchmetterlingswanderung – wer fliegt denn da?
Samstag 27. Mai 2017
Beginn: 13.30Uhr, BN-Grundstück Pfaffenleite
Ende: gegen 17.00Uhr
Dazu bitte festes Schuhwerk, passende Kleidung und Handschuhe, sowie evtl. Werkzeug mitbringen.
Über eine tatkräftige Teilnahme würden wir uns freuen. Wir wollen bei diesen Zusammenkünften nicht nur gemeinsam arbeiten, sondern uns auch austauschen. Hauptthema des Nachmittags: Wir werden den Vogelstimmen lauschen. Kuckuck und Nachtigall geben sich ein Stelldichein. Dazu gibt es ein Froschkonzert. Außerdem werden wir die Blumen bestimmen, die jetzt blühen.Nähere Informationen bei Otto Ruppert, Tel. 2747 oder Peter Schumann, Tel.6672.
------------------------------------
BUND Naturschutz – Kreisgruppe Coburg. BUND Naturschutz Ortsgruppe Untersiemau Gartentag 2015 am Samstag 4. Juli 2015, ................weiterlesen................................ -------- ----------------------------------
Glyphosat ist der Hauptwirkstoff im Monsanto-Produkt "Roundup". Es wird auf fast 40 Prozent der deutschen Äcker eingesetzt. Es schadet der Artenvielfalt massiv und steht im Verdacht, Krebs auszulösen. Mit einer Europäischen Bürgerinitiative (EBI) machen wir Druck auf die EU-Kommission, damit sie Glyphosat nicht wieder zulässt.----------- Machen Sie mit!----------
-----Giftspritzer gefährden laut BUND Naturschutz (BN) Boden, Grundwasser, Artenvielfalt Wild- und Haustieren und beim Abdriften von Spritzmitteln Kulturen und Gesundheit ihrer Nachbarn.----weitere Hinweise------------Glyphosat wenden, denn das Herbizid steht unter dem Verdacht, krebserregend zu sein, außerdem gefährdet es die Umwelt und reduziert die Artenvielfalt“, fordert Hubert Weiger, BN Landesvorsitzender--
-Liebe Leserin, lieber Leser,
in dieser Woche hat die EU-Kommission ihren Vorschlag vorgestellt, wie es in Europa mit dem Ackergift Glyphosat weitergehen soll: Sie will, dass Glyphosat weitere zehn Jahre verwendet werden darf. Dabei ist die Rolle von Monsanto und deren potentiell gefälschten wissenschaftlichen Studien bei der offiziellen Bewertung der Gesundheitsgefahren dieses Pflanzengifts weiterhin unklar.
Außerdem ist unbestritten, dass Glyphosat maßgeblich zum Verlust der Artenvielfalt beiträgt. In den Agrargebieten geht die Zahl der Vögel drastisch zurück. Der Bestand mancher Arten ist in den vergangenen Jahren um 80 Prozent geschrumpft.
Unterzeichnen Sie jetzt die Europäische Bürgerinititative gegen Glyphosat!
Der BUND ist Teil der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) gegen Glyphosat. Schon mehr als 750.000 Menschen haben online gegen Glyphosat unterschrieben. Vergangenen Samstag sammelten tausende Menschen in ganz Europa mehr als 100.000 weitere Unterschriften. Wir haben nur noch weniger als einen Monat Zeit, um die fehlenden Unterschriften zu sammeln. Eine Million ist der Schwellenwert, den die EU-Kommission für eine EBI vorgibt.

+

+

Neuigkeiten aus dem Rathaus

Telekom

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien

In eigener Sache

Meschenbach- Fachwerkhaus
Meschenbach- Fachwerkhaus Altes Fachwerkhaus im Gemeindeteil Meschenbach. Foto: Heinz Stammberger

In eigener Sache:
Unter"
siemauer. net" wird auch in Zukunft ausführlich, aber auch kritisch berichtet. Augenmerk wird auf: Untersiemau, südliches Itztal, Rodachtal, Umweltschutz, Naturschutz, Bio-Garten und Gartenbau gerichtet sein.
-----------------------------------------------------------------------------------
20.01.2017 = Der 200 000 Klick wurden vom Counter gezählt.
31.01.2017 = Im Januar 2017 wurde die Seite " Neujahrsschwimmen " 269 Mal aufgerufen.
.......................An zweiter Stelle folgt " Biogarten" mit 237 Besuchern.
28.02.2017 = Im Februar 2017 wurden die Seiten "Biogarten/.." 547 Mal aufgerufen
........................An zweiter Stelle folgt "Untersiemau/Gemeinderat/vereine" 154 Aufrufe

31.03.2017. = Im März wurden die Seiten "info/biogarten/" 949 Mal aufgerufen
.........................Am zweiter Stelle folgt " Veranstaltungen / Stoeppach/"417 Mal aufgerufen

30.04.2017 = Im Februar wurde die Seite Info/Biogarten/ 720 Mal aufgerufen
Es folgt Veranstaltungen / Stöppach / 293 Mal aufgerufen.

Statistik

Monat Anfragen Dateien Seitenaufrufe Besucher Seiten /pro Besucher
Dez.2016 127 294 101 152 46 299 13 041 3,97
Jan. 2017 128 532 104 835 38 972 12 609 3,09
Feb. 2017 91 029 76 905 28 801 9 882 2,91
März 2017 89 838 74 274 33 570 10 540 3,19
April 2017 94 132 76 164 33 685 11 248 2,99

+

Neuigkeiten aus dem Rathaus

Amazon

Baumschule

Lieferung von Baumschule
Lieferung von Baumschule Foto: Heinz Stammberger
Baumschule Horstmann